FC Bayern in Grassau – Familien müssen wieder gehen

Fußball

Keine familiäre Atmosphäre für die Spieler des FC Bayern in ihrem Quarantäne-Trainingslager in Grassau. Das Landratsamt Traunstein hat die Partnerinnen und Kinder der Spieler wieder nach Hause geschickt.

Die Durchführung eines solchen Trainingslagers sei im Profibereich zwar möglich – Angehörige sind dabei aber nicht erlaubt, heißt es aus dem Landratsamt. So gerne man den FC Bayern zu Gast habe – Regeln gelten für alle. Möglicherweise droht den Bayern noch eine Geldstrafe.