Falschfahrermeldung konnte von der Polizei nicht bestätigt werden

A8

Eine Geisterfahrermeldung auf der A8 zwischen dem Inntaldreieck und Holzkirchen hat heute Vormittag für Aufregung gesorgt.


Ein Anrufer teilte der Polizei mit, dass ein dunkles Auto am Irschenberg in verkehrte Richtung auf die Autobahn aufgefahren sei. Sofort rückten mehrere Streifen der Polizei aus. Sie konnten den Falschfahrer aber nicht mehr feststellen. Laut einem Polizeisprecher könnte es durchaus auch sein, dass sich der Mitteiler getäuscht hat.