Falsche Polizisten: Urteil gegen Mittelfrauen

Justitia 2

Falsche Polizisten haben in Aschau eine 79-jährige Frau dazu gebracht, 38.000 Euro an sie zu übergeben.

Jetzt ist das Urteil gegen zwei Mittelfrauen gefallen. Sie sollen das Geld abgeholt haben, wollen selbst aber nichts von den kriminellen Hintergründen gewusst haben. Die Richter sahen das anders. Wegen Betrugs wurden die Frauen jetzt zu viereinhalb, beziehungsweise fünf Jahren Haft verurteilt. Sie hatten für ihren Abholdienst von Hintermännern mehrere tausend Euro bekommen. Auch bei einem Mann in Baden-Württemberg haben sie knapp 280.000 Euro abgeholt. Die Opfer werden durch Anrufe terrorisiert und dazu gebracht, Bargeld zu übergeben. Die Begründung: bei den Besitzern sei es nicht mehr sicher.