Fall geht bald vor Gericht

0515 Jstizhammer-802300  340

Nach dem Schusswaffengebrauch in Großkarolinenfeld im August steht nun bald der Prozess an. Nachdem ein 52-jähriger Mann in Großkarolinenfeld mit einer Stange auf Polizisten losgegangen ist, wurde dieser von einem Polizisten niedergeschossen.

Jetzt landet der Fall vor Gericht. Wann der Gerichtsprozess beginnt ist allerdings noch unklar. Eine Antragsschrift liegt jedoch bereits vor. Nach dieser soll der 52-jährige in einer Psychiatrie untergebracht werden. Die Ermittlungen haben ergeben, dass die Schuldfähigkeit teilweise oder vollständig aufgehoben wird. Dem Mann wird versuchter Totschlag vorgeworfen. Außerdem muss er sich wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte vor Gericht verantworten. Ob der Schusswaffengebrauch rechtens war, wird derzeit noch ermittelt. Prozessbeginn ist frühestens im Februar.