Fahrerflucht auf der A8

Blaulicht Polizei Symbolbild

Im Bereich der Anschlussstelle Rosenheim West ist es heute Mittag zu einer Fahrerflucht gekommen. Auf der dreispurigen Autobahn Richtung München fuhr auf der rechten Spur ein LKW, in der Mitte ein schwarzer Audi und auf der linken Spur ein VW Polo.

Laut Aussage des Polofahrers soll der LKW auf die Mittlere Spur gewechselt haben und so eine Kettenreaktion ausgelöst haben. Der Audi soll ebenfalls nach links gezogen haben. Um einem Zusammenprall zu entgehen zog der 19jährige Polofahrer ebenfalls nach links auf den Grünstreifen, kollidierte dann mit der Leitplanke und blieb am rechten Fahrbandrand liegen. Weder der Audi noch der LKW Fahrer hielten an. Der Fahrer des Polos wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht nach Hinweisen zu den beiden flüchtigen Fahrern.