„FAERBER“ macht die Schotten dicht

Faerber_Logo.png

Das Café FAERBER in der Rosenheimer Innenstadt schließt zum 31. Juli. Das haben die Inhaber jetzt mitgeteilt. Nach knapp einem halben Jahr kamen demnach zu wenige Besucher, um das Geschäft wirtschaftlich weiterzuführen.

Nach dem TWINS ist das FAERBER jetzt schon das zweite Geschäft im 400 Jahre alten Gebäude in der Färberstraße, das innerhalb kurzer Zeit wieder schließt. Davor hatte bis Dezember 2016 jahrelang das Café ARAN eine Filiale in den Räumlichkeiten. Noch ist unklar, wie es mit der Immobilie weitergeht.