Fachkräftemangel: Unternehmer müssen kreativ sein

kitchen 731351 640

Der Fachkräftemangel in der Region Rosenheim kann nur mit Kreativität bekämpft werden. Davon ist die Industrie- und Handelskammer überzeugt. Der IHK-Regionalausschuss Rosenheim hat sich deshalb mit dem Thema beschäftigt.


Personalpolitik müsse Chefsache sein und strategisch betrachtet werden, so Svenja Jambo vom Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln. Sie empfielt Unternehmen ihr Profil zu schärfen und sich am Arbeitsmarkt gegenüber Mitbewerbern abzusetzen. Der Außenauftritt müsse aber zum Betrieb passen und dürfe nicht aufgesetzt wirken, so die Expertin. Die Agentur für Arbeit Rosenheim setzt dabei eher auf verschiedene Förderangebote oder Zuschüsse, um Arbeitnehmer zu beschäftigen. Aber auch die Weiterbildung von Geringqualifizierten und älteren Mitarbeitern müsse gefördert, so das Argument. Laut der aktuellen IHK-Konjunkturumfrage nennen 62 Prozent der Unternehmen den Fachkräftemangel als größtes Risiko.