Fachgespräch: Trinkwasser darf nicht privatisiert werden

Wasserhahn

In der Schlosswirtschaft in Maxlrain hat es ein Fachgespräch mit Bayerns Umweltminister, Marcel Huber, gegeben. Das Thema: „Auswirkungen des Umwelt- und Naturschutzes auf die Land- und Forstwirtschaft“.Vor allem das Thema Trinkwasserversorgung wurde viel diskutiert. Hier plädierten die Gäste dafür, dass die Trinkwasserversorgung nicht privatisiert werden darf und die bestehende dezentrale und häufig auch ehrenamtlich geführte Wasserversorgung erhalten bleiben müsse. Huber stimmte dem zu. Sagte aber auch, dass die Wasserqualität oberste Priorität habe.