Fünf Verletzte bei Kellerbrand in Söchtenau

Feuerwehr Brandbekaempfung Flammen

Bei einem Kellerbrand in Söchtenau sind fünf Personen verletzt worden. Wie die Polizei heute mitteilte, brach das Feuer gestern in den frühen Morgenstunden aus.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Alle fünf Bewohner erlitten Rauchvergiftungen. Sie mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der Durch Sachschaden dürfte laut Polizei mindestens im mittleren fünfstelligen Bereich liegen. Die Brandursache ist noch unklar. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen nicht vor.