Ex-Freund der Bekannten niedergeschlagen – lange Haftstrafe

fist-424499 640

Ein 45-Jahre alter Zeltbauer hat im April letzten Jahres einen 18-Jährigen verprügelt und ist deshalb jetzt zu 15 Monaten Haft verurteilt worden. Der mehrfach vorbestrafte Mann aus Halle an der Saale, der in Rosenheim wohnt, befand sich zum Zeitpunkt der Tat am Tinninger See in offener Bewährung. Das 18-jährige Opfer hatte sich dort mit seiner 16-jährigen Ex-Freundin verabredet.

Sie brachte den Angeklagten und dessen Lebensgefährtin als Beschützer zu dem vereinbarten Streitgespräch mit. Aufgrund einer angeblichen verbalen Beleidigung gegen seine Bekannte riss der 45-Jährige den körperlich weit unterlegenen 18-Jährigen nach dem Treffen von hinten nach unten. Dort verpasste er ihm zwei bis drei Faustschläge gegen den Kopf.