Eschentriebsterben entlang des Inndammes

Baumfällarbeiten

Entlang des Inndammes nördlich und südlich von Rosenheim müssen Bäume gefällt werden. Grund ist das Eschentriebsterben. Das teilte das Landratsamt Rosenheim mit.

Die Arbeiten starten am Montag. Schwerpunkte sind die westliche Inndammseite zwischen Attel und Kiefersfelden sowie die östliche Inndammseite von Kiefersfelden bis Zaisering. Die Arbeiten werden mehrere Wochen dauern. Der Inndamm-Radweg kann in dieser Zeit weiter genutzt werden. Radfahrer und Fußgänger müssen sich allerdings auf kurzzeitige Sperrungen einstellen. Durch das Eschentriebsterben wurden die Wurzeln abgebaut. Die geschädigten Bäume sind daher nicht mehr standsicher. Zudem müssen einige Bäume gefällt werden, die durch Biber stark geschädigt wurden.