Es soll 12 Kilo Kokain geschmuggelt haben: heute beginnt Prozess

Kokain Drogen

Er sollte rund 12 Kilo Kokain von Deutschland nach Italien bringen – heute beginnt gegen einen Mann aus Marokko das Verfahren am Landgericht Traunstein.

Der 50-Jährige war im Oktober vergangenes Jahr in Düsseldorf aufgebrochen. Auf der A8 bei Bad Feilnbach kontrollierte ihn die Polizei und fand das Kokain versteckt unter dem Beifahrersitz. Dem Beschuldigten soll für die Kurierfahrt 5.000 Euro versprochen worden sein. Ihm wird Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vorgeworfen.