Erste Kriegsflüchtlinge in Rosenheim

Ukraine Flagge

Die ersten Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine sind in Rosenheim eingetroffen.

Nach Angaben der Stadt Rosenheim sind gestern mit zwei Zügen rund 200 Flüchtlinge in Rosenheim angekommen. In der Turnhalle der Bundespolizei in Rosenheim wurde eine Notunterkunft eingerichtet. Die Flüchtlinge werden nach der Ankunft in die Aufnahmezentren in München und Ingolstadt geschickt. Auch die Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung ungebrochen hoch. So sind bei der Stadt zahlreiche Unterkunfts- und Wohnungsangebote eingegangen.