Erste Ideen für Bahnhofsstraße in Rosenheim

stadt rosenheim

Die Bahnhofsstraße in Rosenheim soll ansprechender gestaltet werden. Jetzt hat die Stadt im Oberbayerischen Volksblatt erste Ideen präsentiert.

Demnach könnte etwa die 20er Zone ausgeweitet werden. Außerdem könnte ein Parkhaus gebaut werden, um die Parkplätze in der Staße entfernen zu können. Hier müsste der Bedarf aber noch mit den angrenzenden Geschäften abgestimmt werden. Eine weitere Idee: die Bushaltestellen an den neuen Regionalen Busbahnhof verlegen und mehr Platz für Radler und Fußgänger schaffen. Die Idee müssen jetzt noch auf ihre Machbarkeit überprüft werden. Außerdem will die Volks- und Raiffeisenbank hier ein komplett neues Gebäude erreichten und auch das Areal der Posthöfe soll neu gestaltet werden.