Erneuter Vorfall an Nußdorfer Asylbewerberunterkunft

fire-1533113 640

Die Asylbewerberunterkunft in Nußdorf ist erneut Ziel von unbekannten Tätern geworden. In der letzten Nacht sollen diese um kurz nach Mitternacht Knallkörper vor der Unterkunft gezündet haben.


Einige Bewohner wurden durch den lauten Knall aufgeschreckt. Ein Zeuge sah anschließend zwei Personen in südlicher Richtung weglaufen. Es ist innerhalb kürzester Zeit der zweite Vorfall. Bereits Mitte März wurde ein Brandsatzähnlicher Gegenstand gegen die Außenmauer der Asylbewerberunterkunft geworfen. Die Ermittlungsgruppe „Steinbach“ der Kriminalpolizei Rosenheim, sucht jetzt Zeugen die in der letzten Nacht gegen Mitternacht im Umfeld der Nußdorfer Unterkunft Beobachtungen gemacht haben.

 

 

Zeugen sollen sich bei der Rosenheimer Kriminalpolizei Ermittlungsgruppe „Steinbach“ unter 08031/200 – 3500 oder 08031 – 200 – 0 melden.