Erneut schwerer Unfall mit drei Verletzten zwischen Prutting und Stephanskirchen

ambulance-974409 640

Auf der Staatsstraße zwischen Stephanskirchen und Prutting hat es erneut gekracht – nur wenige Stunden nach einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzen wenige hundert Meter entfernt sollen jetzt erneut drei Personen verletzt worden sein. Eine davon schwer.

Was die genaue Unfallursache für den Frontalzusammenstoß ist, steht nicht fest. Die Straße wurde komplett gesperrt. Eine Umleitung eingerichtet. Laut Rosenheim24 staut es sich aber auf den Umleitungsstrecken.