Erneut illegales Autorennen durch Rosenheim

Verfolgung Rennen Rueckspiegel

Die Rosenheimer Polizei hat erneut zwei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, die sich ein illegales Rennen geliefert haben. Den Männern aus Bad Aibling und Rosenheim wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen.

Einer Polizeistreife fiel in Stephanskirchen gestern ein aggressiver Autofahrer auf. Sie verfolgten ihn bis in die Rosenheimer Innenstadt. Dort fuhr der Mann auf ein anderes Auto auf. Plötzlich gaben beide Fahrer Vollgas. Sie lieferten sich ein wildes Rennen durch die Stadt und anschließend weiter in Richtung Großkarolinenfeld. Dabei überholten sie sich teilweise riskant und missachteten an einer Kreuzung eine rote Ampel. Da die Männer nicht gestoppt werden konnten, wurde die Polizei Bad Aibling um Unterstützung gebeten. Zusammen konnte das Autorennen in Großkarolinenfeld schließlich beendet werden. Die Polizei leitete gegen beide Fahrer ein Strafverfahren ein.