Ermittlungsgruppe „Auto-Poser-Szene“ zieht Bilanz

car exhaust 1902909 640

Die Ermittlungsgruppe „Auto-Poser-Szene“ der Polizei und Staatsanwaltschaft hat Bilanz gezogen. Demnach sollen rund 20 Autofahrer der Auto-Poser-Szene angehören. Aus dieser Gruppe fielen neun Autofahrer negativ auf.


In den letzten zwölf Monaten stellen die Beamten bei Kontrollen insgesamt rund 580 Beanstandungen fest. Rund vierzigmal ist davon ein Fahrverbot ausgesprochen worden. Laut Polizeipräsident Kopp, zeigen die Kontrollen eine erfolgreiche Wirkung. Illegale Autorennen stellen mittlerweile keine Ordnungswidrigkeit mehr dar. Sie sind ein Straftatbestand, so Oberstaatsanwalt Scharbert.