Erkundungsbohrungen zwischen Großkarolinenfeld und Grafing starten

Bohrung Untergrund

Die Bahn führt ab heute Erkundungsbohrungen für den nördlichen Teil des Brennernordzulaufs durch. Zwischen Grafing und Ostermünchen stehen insgesamt fünf Erkundungsbohrungen sowie 15 sogenannte Rammkernsondierungen an.

Sie gehen bis in eine Tiefe von 20 Metern. Die Arbeiten dauern bis Ende August. Die Bahn erhofft sich dadurch bessere Informationen über den Untergrund für das Bauvorhaben.