Erhöhte Waldbrandgefahr

Feuerwehr Symbolbild

Das schöne Wetter der vergangenen Tage ist nicht nur positiv: Die Waldbrandgefahr in der Region ist deutlich angestiegen.

Das hat die Regierung von Oberbayern mitgeteilt. Wegen der erhöhten Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberbayern Beobachtungsflüge angeordnet. Auch in der Region Rosenheim ist bis Sonntag einmal am Tag ein Flugzeug unterwegs, um potentielle Brandherde auszumachen. Besonders gefährdet sind Wälder an den südlichen Hängen der heimischen Berge. Dort besteht derzeit weitestgehend die dritte von insgesamt fünf Gefahrenstufen. Einige Punkte sind in diesem Zusammenhang besonders zu beachten: zünden Sie keine offenen Feuer im Wald oder weniger als 100 Meter entfernt an. Werfen sie keine brennenden oder glimmenden Dinge weg. Und ganz wichtig: Rauchen Sie nicht im Wald.