Ergebnisse der Anitkörperstudie in Bad Feilnbach veröffentlicht

coronavirus 4833754 640

Das Robert-Koch-Institut hat die Ergebnisse zur Antikörperstudie in Bad Feilnbach vorgestellt. Insgesamt hatten sich 2.153 Personen daran beteiligt – rund 60% aller Eingeladenen. Das RKI bezeichnet die Studie als großen Erfolg. Nach ersten Eckdaten gab es wohl 2,6 Mal so viele Infizierte als öffentlich bekannt wurde – also knapp 420. 6% der Getesteten hatten vor der Studie bereits eine Infektion mit dem Coronavirus hinter sich.

40% der Getesteten hatten keine Antikörper, trotz coronaartiger Symptome. Diese Aussage bezieht sich allerdings auf eine Selbstauskunft. Bei vielen ist nicht klar, ob die Symptome im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stehen.