Erfolgreiches Jahr für Hauptzollamt Rosenheim

Steuer Symbolbild

Das Hauptzollamt Rosenheim hat ein einsatzreiches Jahr 2017 hinter sich. Laut der Jahresbilanz konnten insgesamt gut 1,1 Milliarden Euro an Steuern und rückständigen Forderungen eingetrieben werden.Zudem wurde die Bekämpfung der Schwarzarbeit intensiviert. Mehr als 1.600 Arbeitgeber wurden überprüft. Das sind deutlich mehr, als im Vorjahr gewesen. Bei den Kontrollen wurde eine Schadenssumme von über 16,5 Millionen Euro an hinterzogenen Sozialabgaben und Steuerschäden ermittelt. Ein immer weiter wachsender Aufgabenbereich im Hauptzollamtsbezirk Rosenheim ist der Im- und Export in und aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten. Auch in diesem Bereich gab es einen deutlichen Anstieg.