Erdogan kritisiert den Unternehmer Siebzehnrübl

Abuzar Erdogan

Der Rosenheimer SPD Fraktionsvorsitzende Abuzar Erdogan hat den Unternehmer Siebzehnrübl in einem Facebook-Post scharf kritisiert.

Was dieser Händler mache, sei absolut daneben und schlecht für Rosenheim. Das Ganze sei allenfalls Marketing auf dem Rücken derer, die bei der Stange bleiben, um eine tödliche Pandemie zu bekämpfen, so Erdogan weiter. Udo Siebzehnrübl hatte angekündigt seine Sportgeschäfte am 11. Januar zu öffnen, egal ob der Lockdown verlängert wird oder nicht. Siebzehnrübel sieht den Einzelhandel nicht als Treiber der Pandemie.