Elternbeirat und Schulweghelfer fürchten um Sicherheit der Kinder

Der Elternbeirat und die Schulweghelfer der Prinzregentenschule in Rosenheim fürchten um die Sicherheit der Schulkinder. Viele Eltern, die ihre Kinder in die Schule bringen, halten mit dem Auto direkt vor der Schule und verschärfen so die bereits angespannte Verkehrssituation.

So treffen Berufsverkehr und Linienbusse auf vor der Schule haltende Autos, was die Verkehrssituation für die Kinder vollkommen unübersichtlich macht und die Schulweghelfer vor massive Probleme stellt. Daher der Appell der Schulweghelfer, die Kinder in den Seitenstraßen aussteigen zu lassen. Um die Verkehrsteilnehmer rund um die Prinzregentenschule für die Schulwegsicherheit zu sensibilisieren, starten Schulweghelfer und Elternbeirat in der ersten Maiwoche die Aktion „Für einen sicheren Schulweg“. Hier werden mehr Schulweghelfer eingesetzt, die auch für Gespräche bereit stehen.