Eiszeit im Lokschuppen

Eiszeit02

Der Lokschuppen in Rosenheim rechnet mit knapp 200.000 Besuchern für die Eiszeit-Ausstellung.

 

Das gaben die Verantwortlichen der Ausstellung heute bekannt. Bis Mitte Dezember soll im Rosenheimer Lokschuppen das Leben in der Eiszeit möglichst realistisch dargestellt werden. Bei Ausstellung geht es um die Zeit, die 40.000 bis 15.000 Jahre zurückliegt. Die Veranstalter versprechen eine außergewöhnliche und überraschende Zeitreise in eine Welt, in der Löwen, Mammuts, Nashörner, Hyänen und Büffel in Deutschland heimisch waren. Ab Freitag öffnet die Ausstellung für die Öffentlichkeit.