Einsparungen an Kindergarten in Samerberg

Kinder Spielplatz

Einsparungen beim Neubau des Samerberger Kindergartens sollen nicht zu Lasten der Qualität der Einrichtung gehen. Das wurde im Gemeinderat deutlich.

Planer Christian Würfel hatte auf Wunsch des Gremiums Einsparmöglichkeiten in Höhe von rund 130.000 Euro ausgearbeitet und erläutert. Die Vorschläge wurden allerdings abgelehnt. Man wolle nicht an der falschen Stelle sparen, so der Gemeinderat. Die aktuelle Kostenberechnung liegt bei rund 5,2 Millionen Euro. Im kommenden Frühjahr soll mit dem Bau begonnen werden. Das Gebäude ist für fünf Gruppen ausgelegt und jederzeit erweiterbar.