Einsatzreiche Tage für heimische Wasserretter

Wasserwacht Einsatzkraefte Nacht

Die Stadt und der Landkreis Rosenheim sind von Überschwemmungen weitestgehend verschont geblieben. Lediglich vereinzelt traten Bäche und Flüsse über die Ufer. Trotzdem hat die Kreiswasserwacht Rosenheim arbeitsreiche Tage hinter sich.

Die Wasserretter waren unter anderem in Nordrhein-Westfalen im Einsatz. Zudem musste die Wasserwacht Wasserburg bei Gars eine leblose Person aus dem Inn bergen. Bereits am Freitag retteten die Wasserwachten Wasserburg und Rosenheim die Insassen eines Autos. Es hatte ein Brückengeländer durchbrochen und war in ein Bachbett gestürzt. Die Insassen erlitten leichte Verletzungen.