Eine Milliarde Euro für den Netzausbau

Handy

Die Bundesregierung will den Handyempfang in Deutschland weiter ausbauen und hat dafür neue Fördergelder freigegeben.

Auch der Landkreis Rosenheim könnte davon profitieren. In einer Karte zur Netzabdeckung wird deutlich, dass vor allem bei Edling, am Simssee, bei Großkarolinenfeld, Tuntenhausen, Kiefersfelden oder auch bei Kolbermoor noch einzelne Lücken. Dabei handelt es sich meistens um bewaldete Gebiete. Am besten ist der Handyempfang dagegen in Rosenheim und entlang der Autobahnen. Eine Milliarde Euro stehen für den Ausbau deutschlandweit zur Verfügung.