Ein ruhiger Wiesn-Mittwoch

Blaulicht bei Nacht

Am zweiten Familientag auf dem Rosenheimer Herbstfest gestern hat sich die Wienswache über einen recht ruhigen Tag gefreut. Erst um etwa 23 Uhr gab es den ersten Einsatz.

Dabei wurde ein 23-jähriger Rosenheimer entdeckt, der eigentlich ein Wiesn-Verbot vom letzten Wochenende hatte. Er musste das Gelände verlassen und bekommt eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch. Außerdem musste die Polizei den Führerschein eines 18-Jährigen einbehalten. Der junge Mann machte auf sich aufmerksam, als er vergeblich versuchte sein Auto einzuparken. Ein Alkoholtest ergab 1,1 Promille.