Eggstätter Kassenaffäre: Gemeinderat stimmt Vergleich zu

eggsttt

Die Gemeinde Eggstätt hat den Rechtsstreit mit ihrem Ex-Bürgermeister Stefan Beer endgültig beigelegt. Der Gemeinderat entschied am Abend einem Vergleich mit Beer zuzustimmen.

Allgemein zeigte sich das Gremium zwar mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Trotzdem war es sich einig die Angelegenheit zu beenden. Beer hatte als Bürgermeister vor über zehn Jahren zugelassen, dass eine damalige Gemeindeangestellte Geld aus der Gemeindekasse abzweigte. Knapp 35.000 Euro gingen der Gemeinde so verloren. Vor Gericht schlossen Beer und die Gemeinde im November einen Vergleich: 11.500 Euro soll Beer zurückzahlen.