DWD: Erhöhte Hochwasser- und Lawinengefahr für Teile des Landkreises Rosenheim

loose-snow-avalanches-16181 640

Der Deutsche Wetterdienst warnt angesichts der wärmer werdenden Temperaturen vor einer erhöhten Hochwasser- und Lawinengefahr in der Region. Das Tauwetter könnte hohe Abflussmengen verursachen. Der DWD befürchtet, dass diese vom Boden nicht mehr aufgenommen werden können und so zu Hochwasser führen.

In den Chiemgauer Alpen könnten durch die bis zu zweistelligen Temperaturen Lawinen bereits von einzelnen Skifahrern ausgelöst werden. Zudem kann es oberhalb von 1.000 Metern zu Sturmböen kommen. Auch in tieferen Lagen kann der nächtliche Frost und leichter Schneefall die Straßen sehr glatt machen. Die Warnung des Deutschen Wetterdienstes gilt von heute 17 Uhr bis morgen 10 Uhr.