Durchwachsene Bilanz der Dosierampel

Ampel

Seit knapp drei Jahren gibt es zwischen Kufstein und Kiefersfelden eine Dosierampel. Die Bilanz fällt durchwachsen aus.

Wie Kiefersfeldens Bürgermeister Hajo Gruber im Interview mit unserem Sender sagte, habe die Ampel den ganz großen Effekt nicht gebracht. Er macht vor allem die Grenzkontrollen dafür mitverantwortlich. Die Dosierampel war im Januar 2016 aufgestellt worden. Ziel war und ist es, den Verkehr abseits der Autobahn auszubremsen. So soll verhindert werden, dass Autos und LKW von der Autobahn abfahren.