Drohmails gehen bei Unternehmen in Stadt und Landkreis Rosenheim ein

Geldscheine

In Stadt und Landkreis Rosenheim sind Firmen derzeit Ziel von Serien-Drohmails. Neben einer Drohung fordern die Täter 20.000 Euro in der Internetwährung Bitcoins. Eine Firma in Stadt und Landkreis Rosenheim hat die Drohmail bereits bei der Polizei angezeigt.

Im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd sind es sieben Firmen. Das zuständige Fachkommissariat für Cyberkriminalität der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat die umfangreichen Ermittlungen bereits übernommen. Firmen die ebenfalls eine solche Mail erhalten haben, sollen sich bei der Polizei melden.