Drogenschmuggler vor Traunsteiner Landgericht

cannabis-400832 640

Er soll einen großen Drogenschmuggel über die Grenze bei Kiefersfelden beauftragt haben – dafür steht ein Mann heute erneut vor dem Landgericht Traunstein.Der Angeklagte wurde von einem Drogenkurier verpfiffen. Der behauptete, dass er den Auftrag zum Schmuggel von rund 26 Kilogramm Marihuana von ihm bekommen habe. Der Kurier wurde auf der Inntalautobahn bei Kiefersfelden festgenommen. Der Angeklagte selber schweigt zu den Vorwürfen. Am ersten Prozesstag Anfang April kündigte sein Verteidiger weitere Beweise für die Unschuld seines Mandanten an.