Drogendelikte und Diebestour: Kolbermoorer verurteilt

0515 Jstizhammer-802300  340

Ein 18-Jähriger aus Kolbermoor ist jetzt wegen Diebstahls und Besitz und Erwerbs von Betäubungsmitteln zu einer Jugendstrafe von neuen Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Das Jugendschöffengericht in Rosenheim sah es als erwiesen an, dass der arbeitslose Mann im vergangenen Jahr bei einer nächtlichen Diebestour mit vier Freunden in Bad Feilnbach, Traunstein und Traunreut beteiligt war.

Außerdem wurde er immer wieder von der Polizei in Rosenheim mit illegalen Drogen erwischt. Der Angeklagte gab laut dem OVB alles zu und sagte, er sei einfach naiv gewesen. Eine Woche Dauerarrest und 20 Stunden gemeinnützige Arbeit pro Woche sollen laut dem Urteil auch eine erzieherische Wirkung erzielen.