Drogenbande in Tirol festgenommen

Cannabis Plantage

Dem Landeskriminalamt in Tirol ist ein großer Schlag gegen das Drogenmilieu gelungen. Insgesamt wurden neun Personen festgenommen,

die Suchtmittel hergestellt und verkauft haben sollen, auch im Bezirk Kufstein. Seit Ende 2016 sollen sie 85 Kilogramm Cannabis erzeugt und verkauft haben, was einem Straßenverkaufswert von rund 850.000 Euro entspricht. Einer der Hauptorte für den Anbau war dabei ein Einfamilienhaus im Bezirk Kufstein, was nur für diesen Zweck angemietet wurde. Das Erdgeschoß diente zur Aufzucht der Setzlinge, im Obergeschoß wurden die Cannabispflanzen bis zur Blüte herangezogen, im Keller war die Trocknungsanlage untergebracht. Insgesamt stellte die Polizei allein dort rund 350 Cannabispflanzen sicher. Die weiteren Ermittlungen führte die Polizei noch nach Innsbruck. Die fünf Hauptverdächtigen sitzen in Untersuchungshaft. Vier weitere wurden auf freiem Fuß angezeigt.