Dreistes Überholmanöver endet mit Blechschaden

Autofahren Lenkrad

Ein gefährliches Überholmanöver ist in der Nacht in einem Blechschaden geendet.

Einer der Autofahrer ist flüchtig. Auf der Kreisstraße RO10 zwischen Eggstätt und Natzing überholte in der Nacht ein Unbekannter einen VW-Bus in einer Linkskurve. Dabei kam dem Unbekannten ein BMW Fahrer aus Bad Endorf entgegen. Kurzfristig befanden sich alle drei Fahrzeuge auf einer Höhe, wie die Polizei mitteilte. Der BMW Fahrer versuchte auszuweichen. Nichtsdestotrotz kollidierte der Überholende erst mit dem Bad Endorfer und dann mit dem VW-Bus. Mit einem Schaden am Heckbereich und einer halb abgerissenen Heckschürze fuhr der Unbekannte einfach Richtung Rimsting weiter. Weder der VW-Fahrer noch der BMW-Fahrer sind verletzt. Die Polizei Prien bittet jetzt um Zeugenhinweise. Bei dem Auto des Flüchtigen handelt es sich wahrscheinlich um einen dunklen Fiat Bravo mit Rosenheimer Kennzeichen.