Drei Verletzte bei Unfall auf der A8

Sanka Rettungsdienst Unfall

Bei einem Unfall auf der A8 auf Höhe des Inntaldreiecks sind drei Personen verletzt worden. Ein Autofahrer war gestern Abend in Richtung München unterwegs. Er wollte über das Inntaldreieck in Richtung Kufstein fahren.

Dabei kam er aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte frontal in die dort befindlichen Aufpralldämpfer. Durch die Wucht des Aufpralls kippte das Auto um. Der Fahrer und seine zwei Beifahrer mussten mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Das Auto hat nur noch Schrottwert. Die Überleitung auf die A93 war für rund eineinhalb Stunden komplett gesperrt.