Doppelmord nach Streit

0228 Mord Rott

Doppelmord in Rott am Inn. Ein Mann Mitte 70 und eine Frau Mitte 60 sind gegen 22:00 Uhr erstochen worden, die mutmaßlichen Täter sind gefasst.

Dabei handelt es sich um eine 20-jährige Frau, die im gleichen Haus wohnte. Sie wehrte sich bei ihrer Festnahme erheblich und verletze einen Polizisten. Ein 25-jähriger Mann flüchtete zunächst, wurde kurze Zeit später aber im Ortsbereich von Rott festgenommen. Die beiden Opfer hatten zahlreiche Messerstiche erlitten und verstarben noch in der Wohnung. Der Tat ging laut Zeugenaussagen ein Streit voraus. Die beiden Tatverdächtigen befinden sich jetzt bei der Kripo, im Laufe des Tages werden sie dem Haftrichter vorgeführt.