DLRG warnt vor dem Betreten zugefrorener Seen

Eislaufen

Die DLRG Bad Aibling warnt die zugefrorenen Seen in der Region zu betreten.

Damit Menschen gefahrenlos auf einem See Schlittschuhfahren können, muss die Eisdecke rund 15 Zentimeter betragen. Das sei bei den derzeitigen Wetterverhältnissen nicht der Fall. Das sagte uns Wolfgang Geisler, der zweiter Vorsitzende der DLRG Bad Aibling. Sollte jemand einbrechen, sollen die Ersthelfer sofort die 112 wählen. Auf dem Bauch liegend kann der Ersthelfer dann versuchen dem Eingebrochenen zu helfen, so Geisler.