Diskussionen um Wohnprojekt in Kaps entfacht

Wohnen entspannen

Im Schechener Ortsteil Kaps sollen auf einem ehemaligen Bauernhof neue Wohnungen entstehen.

Der Gemeinderat hat sich in der jüngsten Sitzung mit den Plänen beschäftigt. Die Bauvarianten der zuständigen Architektin wurden abgelehnt – neun bis 13 Wohneinheiten waren geplant. Die Mehrheit des Gremiums war dafür, dass maximal acht Wohnungen in drei Gebäuden entstehen sollen. Die Planungen laufen schon seit Jahren, berichtet das OVB. Mit den neuen Vorgaben können die Planungen nun weitergehen.