Diskussionen um Polizei-Einsatz bei Demo in Rosenheim

1217 AfD Demo Polizei

Bei einer Demonstration gegen die AfD in Rosenheim am Wochenende ist es zu Auseinandersetzung zwischen Demonstranten und Polizisten gekommen. Am Abend meldeten sich die Organisatoren der Kundgebung zu Wort.

Die Infogruppe Rosenheim als Veranstalter sieht die Verantwortung für die Zwischenfälle bei der Polizei. Sie behauptet, dass die Polizei friedliche Demonstrationsteilnehmer angegangen sei. Man verurteile diese Polizeigewalt aufs Schärfste, heißt es in einer Stellungnahme. Anders stellt es die Rosenheimer Polizei dar. In einer Pressemitteilung heißt es, dass die Versammlungsteilnehmer von der genehmigten Route abgewichen seien. Dabei sei auch auf Polizeibeamte körperlich eingewirkt worden.