Diskussionen um Gewerbegebiet

aschau

Die Pläne für ein neues Gewerbegebiet in Aschau stößt in der Gemeinde Bernau auf wenig Gegenliebe. Laut Bernaus Bürgermeister Philipp Bernhofer sind die Planungen völlig überdimensioniert.

Im Aschauer Ortsteil Außerkoy soll an der Ortsgrenze zu Bernau ein Gewerbegebiet entstehen. Er hat eine Größe von rund sechseinhalb Hektar. Das entspricht etwa sieben Fußballfeldern. So ein Gewerbegebiet sei nicht vorstellbar. Wenn man aus Bernau rausfahre, erwarte man nicht, dass man auf so ein Gewerbegebiet treffe, so Bernaus Bürgermeister Philipp Bernhofer. Er stört sich vor allem an den geplanten Gebäuden mit bis zu zehn Metern Wandhöhe. Der Gemeinderat Bernau sieht das ähnlich. Er beschloss für seine Stellungnahme deshalb eine Reihe von Anregungen und den Hinweis auf die massive Beeinträchtigung des touristisch wertvollen Landschaftsbildes.