Diskussionen über Sperrstunde

Party Menschen

Bleibt sie bestehen, wird sie abgeschafft oder findet sich ein Kompromiss mit dem alle leben können? Die Sperrstunde in Wasserburg beschäftigt heute den Stadtrat. Eingeführt wurde sie vor zwei Jahren, weil es vermehrt zu Beschwerden von Anwohnern kam.

Mit der Sperrzeit wurde es zwar ruhiger in Wasserburg. Allerdings kritisieren auch viele junge Leute und Gastronomen, dass die Altstadt zu einem Altenheim verkomme. Der Stadtrat zeigte sich zuletzt nicht abgeneigt die Sperrzeit aufzuweichen. Allerdings muss das Thema erst noch diskutiert werden.