Diskussionen über Nachrücker im Kreisausschuss

Streit

Im Kreisausschuss des Landkreises Rosenheim ist es zu Diskussionen über die Niederlegung des Kreisratsmandats von Helmut Freund gekommen.

Freund ist Mitglied der Bayernpartei und möchte sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegen. Der eigentliche Nachrücker Florian Weber, der Landratskandidat der Bayernpartei, lehnte das Amt aber ebenfalls ab. Der Grund: er sei beruflich sehr eingespannt. Damit geht das Mandat an den Sohn Freunds. Dieser Umstand führte zu Diskussionen im Kreisausschuss, so das OVB. Letztendlich stimmte der Kreisausschuss einstimmig für die Entlassung Freunds und für seinen Sohn als Nachrücker.

Zu einem ausführlichen Artikel geht es hier.