Diskussion um Teppichfarbe

grokarolinenfeld

Der Gemeinderat Großkarolinenfeld hat in seiner letzten Gemeinderatssitzung die Planungen zu ihrem neuen Rathaus konkretisiert. Streitpunkt war die Teppichfarbe im Obergeschoss.

Der Gemeinderat durfte sich zwischen einem kräftigen rot und einem milden grün entscheiden. Erst als Bürgermeister Bernd Fessler gegen seine Wunschfarbe stimmte, ist mit neun zu sieben Stimmen ist die Farbe Rot beschlossen worden. In der Sitzung wurde außerdem die derzeitige Planung des Architektenbüros vorgestellt. Es zielt auf eine Mischung aus Holz, Stein, grauer Teppich mit einzelnen Farbkontrasten. Im Juli und Oktober werden dann die nächsten Gewerke ausgeschrieben. Der Bau soll voraussichtlich 8,4 Millionen Euro kosten. Auf Grund der Städtebauförderung wird der Neubau zu 50 bis 60 Prozent vom Freistaat Bayern gefördert.