Direkt vor dem eigenen Haus: Raublinger ohne Führerschein im Auto erwischt

Fuehrerschein

So viel Pech muss man erst mal haben: Die Polizei hat einen Mann in Raubling direkt vor seinem Haus dabei erwischt, wie er mit seinem Auto gefahren ist. Allerdings wurde gegen ihn kurz davor ein Fahrverbot erlassen.

Der Grund, warum die Polizei zum Haus des 35-jährigen fuhr: Sie wollte seinen Führerschein beschlagnahmen. Das erledigten die Beamten dann auch. Zudem leiteten sie ein weiteres Strafverfahren gegen ihn ein.