Dieb zu 18 Monaten Haft verurteilt

Autodieb

Ein Autodieb aus Rosenheim ist vom Rosenheimer Schöffengericht zu 18 Monaten Haft verurteilt worden.

Der Diebstahl liegt bereits fünf Jahre zurück. Damals brach der jetzt 30-jährige Pole in ein Autohaus in Rosenheim ein und stahl zwei Autos. Nur eines schaffte es über die Grenze nach Polen. Mit dem Zweiten verunglückte der Angeklagte bei Deggendorf. Er entkam. Die Polizei sicherte damals DNA Spuren, anhand derer die Polizei den Mann zur Fahndung ausschrieb. Der Pole ging bei einer Grenzüberquerung in Schweden ins Netz. Weil er hier auch mit einem gestohlenen Auto unterwegs war, saß der 30-Jährige zunächst in Schweden im Gefängnis. Jetzt wurde er nach Rosenheim ausgeliefert und wandert hier ein weiteres Mal hinter Gitter.