Die Tische gehen weg wie warme Semmeln

Die Rosenheimer Wiesn 2017 auf der Loretowiese wirft ihre Schatten voraus. Heute um 08:00 Uhr hat mit Auer Bräu die erste Brauerei den Startschuss für die Bierzeltreservierungen gegeben.

Aber einen Tisch in der Festhalle zu ergattern, ist gar nicht so einfach. Frei nach Gerhalt Polt kann niemand „an Disch wegfaxen“ oder „weg e-mailen“, weil die Reservierungen nur persönlich oder telefonisch entgegengenommen werden. Jeden Werktag ist das jetzt von 08:00 Uhr morgens bis 13 Uhr Mittag möglich. Am Mittwoch sogar bis 17 Uhr. Die zweite Wiesn-Brauerei Flötzinger Bräu startet dann genau in einer Woche mit ihren Reservierungsmarathon. Da macht das Büro am Montag aber schon eine Stunde früher, um 07:00 Uhr morgens, auf. Wie beim Auer gilt auch für einen Flötzingertisch: Um einen Platz zu ergattern, müssen alle Interessierten anrufen oder persönlich erscheinen.