Die Staatsanwaltschaft hält ihn für gefährlich: Wasserburger vor Gericht

Justizia 1

Am Landgericht Traunstein geht es heute um die Frage, ob ein Mann aus Wasserburg schuldfähig ist oder nicht. Laut Staatsanwaltschaft leidet er an einer psychischen Störung.

Der 41-jährige soll im Salingarten in Rosenheim im Juli vergangenen Jahres Polizisten und einen Passanten bedroht und beleidigt haben. Nur wenige Tage später soll er wieder auffällig geworden sein. Ihm wird vorgeworfen, in einem Zug von Rosenheim nach Holzkirchen unerlaubt eine Schreckschusspistole sowie zwei Küchenmesser mitgeführt zu haben. Außerdem soll er von hinten auf einen Mann eingeschlagen haben.